Ausschreibung

Ausschreibung 2017: Klein und groß, oft kompliziert − aber lohnenswert

Wie verwaltet man unbeliebte Eigentümergemeinschaften gewinnbringend?

Die Realität: klein – aber fein?

Die meisten Mehrfamilienhäuser in Deutschland bestehen laut statistischem Bundesamt aus drei bis sechs Wohneinheiten. Darunter fallen auch viele Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG). Ein vermeintlich großer Markt für Immobilienverwaltungen, mag man auf den ersten Blick meinen. Doch weit gefehlt. Kleine Eigentümergemeinschaften mit weniger als zehn Wohneinheiten haben es bei der Suche nach einer professionellen Immobilienverwaltung oftmals schwer.

Komplizierte Eigentümergemeinschaften mit hohem Konfliktpotential gelten unter Immobilienverwaltungen als sprichwörtlicher Ritt auf der Rasierklinge. Unterschiedliche Interessen der Eigentümer und langwierige Abstimmungsprozesse erfordern meist einen höheren Verwaltungsaufwand und oft auch starke Nerven. Suchanfragen solcher Gemeinschaften werden von etlichen Unternehmen daher dankend abgelehnt. Doch was gibt es für Strategien, Modelle und Konzepte, mit denen die Verwaltung sowohl kleiner als auch schwieriger WEG auskömmlich und für alle Seiten zufriedenstellend gelingen?

Die Herausforderung: kleine oder schwierige WEG – großer Aufwand?

Eines steht dabei außer Frage: Aufwand und Ertrag müssen unter dem Strich stimmen – ob bei kleinen oder besonders konfliktanfälligen Eigentümergemeinschaften. Doch welche Modelle eignen sich, um kleine WEG zu verwalten oder die verschieden gelagerten Interessen in mannigfaltigen Gemeinschaften zusammenzubringen? Zeigen Sie uns, mit welchen Vergütungs- und Arbeitsmodellen Sie zum Ziel kommen und dabei effizient und gewinnbringend verwalten.

Immobilienverwaltung „light“ oder Baukastensystem

Wir suchen in diesem Jahr erfolgreiche Lösungsansätze für die Verwaltung kleinerer oder stark differenzierter Eigentümergemeinschaften. Bewerben Sie sich jetzt mit Ihren Konzepten:

  • Verfügen Sie über erprobte „Tools“, mit denen sich auch die „Kleinen“ oder konfliktreiche „Große“ problemlos verwalten lassen?
  • Nutzen Sie beispielsweise ein Verwaltungs-Baukastensystem oder bieten Immobilienverwaltung „light“ an?
  •  Arbeiten Sie mit innovativen Vergütungsmodellen?

Wir suchen erfolgserprobte Konzepte, die entweder die Aussage „kleine WEG sind unwirtschaftlich“ widerlegen oder mit denen Sie konfliktreiche Eigentümergemeinschaften auf professionelle und effiziente Art „bändigen“. Zeigen Sie uns wie es geht, wirtschaftlich erfolgreich und zukunftsorientiert zu verwalten.

Video Preisverleihung 2017:

Ausschreibung 2017 zum Download:

Verliehen von:

DDIV